Ziele & Maßnahmen

 

Das Ziel der KEM Nachhaltiges Saalachtal ist saubere Energiegewinnung aus Sonne, Wind, Wasser und Bioenergie aus der Region. Die langfristige Vision: 100 % Ausstieg aus fossiler Energie.
Um das Ziel zu erreichen setzen wir Maßnahmen im Bereich Bewusstseinsbildung in Schulen, E-Mobilität, Solarenergie, Ressourcenoptimierte Raumplanung, Sanierungen im Gebäudebestand.

Projekte

 

Seit ihrer Entstehung im Jahr 2014 hat die KEM bereits viele Projekte umgesetzt. Eine Auflistung der umgesetzen Projekte finden sich hier.

 

Die Sammelbestellaktion für PV-Anlagen ist gestartet. Informationen zur Aktion gibt es hier.

 

Die Veranstaltung "Was sucht der Gast in Zukunft" war ein voller Erfolg. Hier ist ein Bericht dazu.

Aktuelles

 

Förderungen beim Umstieg auf Biomasse-Heizung:
7020 € Förderung gibt es aktuell beim Umstieg von fossilen Heizsystemen auf Biomasse. Mehr Infos hier.

Die Klima- und Energiemodellregion Nachhaltiges Saalachtal

Die Klima- und Energiemodellregion Nachhaltiges Saalachtal wurde 2014 gegründet und ist nun bis 2020 in ihrer ersten Weiterführungsphase. Sie besteht aus neun Gemeinden:

Unken, Lofer, St. Martin, Weißbach, Saalfelden, Maishofen, Saalbach-Hinterglemm, Maria Alm und Dienten.

 

Alle neun Gemeinden sind verbunden durch den hohen Stellenwert des Tourimus. Mit dem Hochkönig, dem Skicircus Saalbach-Hinterglemm und der Almenwelt Lofer beherbert die Region gleich drei beachtliche Skigebiete.

 

Anzahl der EinwohnerInnen: 30.835
Anzahl der Gemeinden: 9 (Alle Gründergemeinden minus Gemeine Viehhofen)

Quadratkilometer: 376,23 km2

 

Die Einreich-Unterlagen zur Weiterführung der Klima- und Energiemodellregion können Sie hier downloaden:

 

Einreichung zur KEM Weiterführung
Antrag_Einreichung_KEM_Weiterfuehrung.pd[...]
PDF-Dokument [688.8 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap

© Verena Steiner
Klima- und Energiemodellregion Nachhaltiges Saalachtal
Unterweißbach 36, 5093 Weißbach
+43 664 8822 5039
baumann[a]nachhaltiges-saalachtal.at