Unser Leitbild

 

Keine Abhängigkeit mehr von teuren Erdölimporten, keine Angst mehr vor Gaskrisen – stattdessen saubere Energiegewinnung aus Sonne, Wind, Wasser und Bioenergie aus der Region. Die Klima- und Modellregion Nachhaltiges Saalachtal verfolgt genau dieses Ziel. Unsere langfristige Vision: 100 % Ausstieg aus fossiler Energie.

 

Regionales Umsetzungskonzept für die Weiterführung

 

Gemeinsam mit den 9 KEM Gemeinden wurden folgende 10 Arbeitsschwerpunkte für die Weiterführung in den nächsten 3 Jahren geplant:

  1. Bewusstseinsbildung Jugend und Schule
    Sensibilisierung für Nachhaltigkeit, Klimawandel und Energieeffizienz bei jugendlichen Zielgruppen. Durch Workshops und Programme, welche spezifisch Kinder und jugendliche Zielgruppen ansprechen, können Anreize geschaffen werden sich mit Energie und Nachhaltigkeit zu befassen.
  2. Elektro-Mobilität
    Die E-Mobilität in der Region wird gestärkt, durch die gezielte Förderung von E-Tankstellen, E-Fahrzeugen und E-Fahrrädern. Gemeinden, Private und Gewerbe werden informiert über aktuellen Fördermöglichkeiten und neue Technologien.
  3. Solarenergie
    Prüfung von Dachflächen öffentlicher Gebäude auf Eignung von PV- und Solaranlagen. PV-Checks für Private und Unternehmen werden durchgeführt.
  4. Ressourcenoptimierte Flächennutzung und Raumplanung
    Gemeinde werden hinsichtlich ressourcenoptimierter Flächennutzung beraten. Einschlägige Weiterbildung von Gemeindebediensteten und Gemeindevertretern werden gefördert.
  5. Förder- und Projektberatung
    Die Modellregionskoordinatorin sammelt Informationen über Födermöglichkeiten, bereitet die Informationen zielgruppenspezifisch auf und verteilt diese an die Verantwortlichen in den Kommunen und an die weiteren Stakeholder.
  6. Sanierung Gebäudebestand
    Gemeinden, Private und Unternehmen werden im Sanierungsprozess unterstützt.
  7. Bewusstseinsbildung kommunal und öffentlich
  8. Koordination und Abwicklung mit und in den Gemeinden
  9. Mobilität
    Neben dem Bereich E-Mobilität werden weitere Bereiche analysiert und Projekte gefördert: Fahrradverkehr, Carsharing und Öffentlicher Nahverkehr.
  10. Nachhaltige Unternehmen
    Unternehmen werden speziell zu den Themen Energie und Nachhaltigkeit informiert. Dazu wird in regelmäßigen Abständen zum Energiefrühstück geladen, bei welchem die Unternehmer die Möglichkeit haben sich bei Experten zu Förderungen und Maßnahmen direkt zu informieren.

 

Die detaillierte Maßnahmenplanung können Sie den Einreichunterlagen unternehmen:

 

WeiterfuehrungKEM_Einreichunterlagen
Antrag_Einreichung_KEM_Weiterfuehrung.pd[...]
PDF-Dokument [688.8 KB]

KEM - Gremium

 

Das KEM-Gremium des Nachhaltigen Saalachtals besteht aus einem Vertreter jeder Gemeinde. Es trifft sich zumindest zwei mal jährlich. Im KEM-Gremium werden die ZIELE der KEM definiert, und die konkreten Maßnahmen und Umsetzungen geplant.

 

Sitzung vom 5. Juli 2017

Anwesend: Wolfgang Hotter (Dienten), Manuela Bründl (Saalbach), Heinrich Ruhs & Sepp Leitinger (St. Martin), Hans Peter Heugenhauser (Saalfelden)

 

Sitzungsprotokoll:

 

KEM_Gremium_Protokoll_05072017.pdf
PDF-Dokument [154.6 KB]

 

Power Point der Sitzung:

 

Praestenation_Steuerungsgruppe_05072017.[...]
Microsoft Power Point-Präsentation [34.7 MB]


 

Sitzung vom 13. September 2017

 Anwesend: Manuela Bründl (Saalbach), Heinrich Ruhs (St. Martin), Hans Peter Heugenhauser (Saalfelden), Markus Latzer (Saalfelden), Christian Schwaiger (Maria Alm), Norbert Meindl (Lofer), Florian Juritsch (Unken), Josef Hohenwarter (Weißbach), Diana Krimbacher, Manfred Koblmüller, Verena Baumann

Entschuldigt: Maishofen & Dienten

 

Unterlagen zur Sitzung:

 

Power Point Folien der Sitzung vom 13.09.2017
Praestenation_Steuerungsgruppe_13092017.[...]
PDF-Dokument [8.4 MB]
Protokoll zur Beratung des KEM-Gremiums am 13. September 2017
KEM_Gremium_Protokoll_13092017.pdf
PDF-Dokument [162.6 KB]
Factsheet Klimawandel Land Salzburg
Klimawandel_Factsheet-Salzburg.pdf
PDF-Dokument [6.4 MB]

 

 

Sitzung vom 17. Jänner 2018

Anwesend: Heinrich Ruhs (St. Martin), Bgm. Erich Rohrmoser (Saalfelden), Bgm. Josef Hohenwarter (Weißbach), GR Robert Leitinger (Unken), Bgm. Klaus Portenkirchner (Dienten), DI Manfred Koblmüller (Qualitätsmanagement vom SIR), Verena Baumann
Entschuldigt: AL Manuela Bründl (Saalbach-Hinterglemm), AL Wilfried Bauer (Maishofen), Bgm. Norbert Meindl (Lofer), Vertreter aus Maria Alm

 

Unterlagen zur Sitzung:

 

Protokoll zur Sitzung
KEM_Gremium_Protokoll_170118.pdf
PDF-Dokument [141.7 KB]
PowerPoint Präsentation zur Sitzung
Praestenation_KEMGremium_17012018.ppt
Microsoft Power Point-Präsentation [19.5 MB]
Präsentation der Ist-Analyse durch Manfred Koblmüller
Saalachtal_KEM-QM_Ist-Analyse_170118.ppt
Microsoft Power Point-Präsentation [7.0 MB]
Ist-Analyse Energie-Situation Saalachtal
KEM-QM_Ist-Analyse_Saalachtal_12-2017.pd[...]
PDF-Dokument [1.1 MB]

 

 

Sitzung vom 20. Juni 2018

Anwesend: Heinrich Ruhs (St. Martin), Hans Peter Heugenhauser (Saalfelden), Christian Schwaiger (Maria Alm), Robert Leitinger (Unken), Wilfried Bauer (Maishofen), Verena Baumann

 

Unterlagen zur Sitzung:

 

Praesentation
Praestenation_KEMGremium_20062018.pdf
PDF-Dokument [4.3 MB]
Protokoll
KEM_Gremium_Protokoll_20062018.pdf
PDF-Dokument [228.8 KB]

Download-Unterlagen

Das Service der KEM für die Gemeinden 14.09.2017
KEM_Serviceheft_14092017.pdf
PDF-Dokument [9.1 MB]
Praestenation_Unken_13072017.ppt
Microsoft Power Point-Präsentation [43.5 MB]
Sitzung des Umweltausschuss in St. Martin vom 13.03.2018
Praestenation_UA_StMartin.ppt
Microsoft Power Point-Präsentation [31.6 MB]

Zwischenbericht

Zwischenbericht 2018 KEM Saalachtal
jahresbericht_beschr_darstellung_kem_saa[...]
PDF-Dokument [1.2 MB]
Gantt_Diagramm_MassnahmenplanungKEM.xlsx
Microsoft Excel-Dokument [19.5 KB]
Bilddokumentation_KEMSaalachtal_Zwischen[...]
Microsoft Word-Dokument [23.4 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap

© Verena Baumann
Klima- und Energiemodellregion Nachhaltiges Saalachtal
Unterweißbach 36, 5093 Weißbach
+43 664 8822 5039
baumann[a]nachhaltiges-saalachtal.at